X Events



181

popup3

Ausstellung 181°

Aus 180° wird 181°. Die Hamburger Ausstellungsgruppe der HFBK Hochschule für Bildende Künste Hamburg verlagert ihre Arbeiten zu designxport und zeigt Projekte, in denen Design hinsichtlich der Profession be- und hinterfragt wird. Der Fokus liegt demnach nicht auf dem produkthaften, sondern auf einer Auseinandersetzung der Entwürfe mit den gegenwärtigen Verhältnissen der Design-Disziplin. 181° zeigt Arbeiten von Frieder Bohaumilitzky, Magnus Gburek, Liez Müller und Johannes Schlüter als Plädoyer für eine andere Sicht auf die Dinge.

Ausstellungslaufzeit bis 21. Februar 2015
(Eintritt frei)
 

A) PLAKAT FÜR AUSSTELLUNG.indd

ausstellung

Rolf Heide: ad infinitum

Der 1932 geborene Designer entwarf 1966 mit der „Stapelliege“ einen Möbel-Klassiker. Entstanden ist das zerlegbare Design-Versandmöbel in seiner Zeit als Mitarbeiter verschiedener Magazine wie „Brigitte“, „Schöner Wohnen“ und „Architektur & Wohnen“. Für diese konzipierte und realisierte Heide u.a. Wohnraumgestaltungen und Fotoproduktionen. In den 80er Jahren war Rolf Heide als Designer, Entwickler und Berater für so unterschiedliche Hersteller wie Siematic, Bulthaup, Gaggenau, Stüker, Vorwerk, Anta, De Padova und Bernini tätig. Es folgten Entwicklungen von Imagekampagnen für Unternehmen wie unter anderem Interlübke und die Gestaltung von Ausstellungen und Messen. 1996 war Rolf Heide als Innenarchitekt maßgeblich an der Konzeption des Hamburger stilwerk beteiligt.

Die umfangreiche Ausstellung präsentiert Möbel und Produkte des renommierten Hamburger Designers, unter anderem seine neue Leseleuchte „Flexon“ für Anta. Darüber hinaus dokumentiert sie mit Fotos, Zeichnungen, Texten und Projektionen das Werk von Rolf Heide aus über 50 Jahren.

„ad infinitum steht für beliebig lange, bis ins Unendliche, grenzenlos. Oder anders gesagt, mit ein bisschen Phantasie, für zeitlos.“

Ausstellungseröffnung: 26. Februar 2015 um 19 Uhr bei designxport
Es sprechen: Peter Maly und Dr. Dietmar Danner
Ausstellungslaufzeit: bis 21. März 2015
(Eintritt frei)

ausstellung

ein Designer I ein Projekt I drei Minuten

In der nächsten Auflage des beliebten Kurzpräsentationsformats präsentiert designxport im März sieben neue Projekte, Konzepte und Ideen. Diesmal von Kommunikationsdesign-Studierenden der HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Tim Oelker Industrial Design, Sabine Ruwwe Konzept+Gestaltung, Glas. Sybille Homann, Stefan Mosebach Illustration und Gestaltung, Tobias Boeing Interior Product Concept und ondesign visual identity. Es geht um die neue Ausgabe des Magazins „Stilvorlagen“, Humor, Hüte, einen Dachgarten in St. Pauli und Vieles mehr – kurz, knapp, unterhaltsam und informativ.

Dienstag, 17. März 2015 um 19 Uhr
(Eintritt € 5, ermäßigt € 3)