X Events





BLUE + PINK >>> RETHINK
Klischees und Perspektiven von Gender im Design

designxport präsentiert in Kooperation mit dem international Gender Design Network (iGDN) eine ebenso spannende wie eigenwillige Ausstellung. International renommierte sowie junge Nachwuchs-Designerinnen und -Designer erläutern ihre Sicht auf die Welt der Produkte, Bilder und Zeichen: Sie wählten Dinge des ganz gewöhnlichen Alltags unter dem Blickwinkel aus, ob diese geschlechter-sensibel oder -unsensibel gestaltet sind. Beteiligt an dieser ungewöhnlichen Schau haben sich u.a. Alessandro Mendini (Mailand), Matali Crasset (Paris), Joséphine Choquet (London), Anthony Dunne (London), Douglas Young – G.O.D. (Hongkong), Mateo Kris, Vitra Design Museum (Weil am Rhein), Doreen Toutikian (Beirut), Alexa Lixfeld (Hamburg).

BLUE + PINK ››› RETHINK demonstriert praktisch, experimentell und unterhaltsam, wie Geschlechtervorstellungen sich in allen designten Produkten, Zeichen und Dienstleistungen im Alltag Bahn brechen. Mal lächerlich, mal aus Versehen, mal bewusst und manchmal kritisch. Uta Brandes, Vorsitzende des iGDN, formuliert das so: „Niemand bestreitet heutzutage noch, dass Design substanziell unser Leben prägt. Aber die Relevanz von Gender in der Gestaltung und im Gebrauch wird immer noch unterschätzt oder gar nicht wahrgenommen“. Produkte können klug und sensibel gestaltet sein, öfter aber schleichen sich (un)bewusste Klischees ein: „Design für Frauen“ ist dann pink oder pastellfarben, weich, kuschelig, niedlich. „Design für Männer“ ist hart, metallic, blau, schwarz, technisch, wichtig. Die Ausstellung veranschaulicht beides.

„Gender-Talk“: Freitag, 27. März 2015 um 16 Uhr bei designxport
Vor der Ausstellungseröffnung gibt die Kuratorin der Ausstellung, Uta Brandes, eine kurz-vergnügliche Einführung, und anschließend diskutieren Designfachleute beiderlei Geschlechts über das Thema. Podium: Prof. Dr. Gesa Ziemer, Professorin für Kulturtheorie und kulturelle Praxis und Vizepräsidentin Forschung, HafenCity Universität Hamburg // Tanja Godlewsky, Designerin, Gründungsmitglied iGDN Deutschland, geschäftsführende Gesellschafterin FRAM Büro für Konzept und Design, Köln // Björn Welzel, geschäftsführender Gesellschafter Fritz Classen, Hamburg // Christian Schüten, Designer, Gesellschafter BFGF Design Studios, Hamburg // Moderation: Prof. Dr. Uta Brandes und Dr. Babette Peters
(Eintritt € 5, ermäßigt € 3)

Ausstellungseröffnung mit Performance:
Freitag, 27. März 2015 um 19 Uhr bei designxport
Ausstellungslaufzeit: bis 17. April 2015

(Eintritt frei)





Ken Garland: Protest Graphics, professional and amateur

Der renommierte britische Grafikdesigner, Autor, Fotograf, Hochschullehrer und Aktivist veröffentlichte 1964 gemeinsam mit zahlreichen Kollegen das international beachtete Manifest „First Things First“, ein Plädoyer für eine Ethik des Grafikdesigns. Mit seiner Lecture bei designxport möchte er die Zuhörer überraschen – wir sind gespannt!

Mittwoch, 8. April 2015 um 19 Uhr bei designxport
(Eintritt € 5, ermäßigt € 3)

Anlässlich der Ausstellung KEN GARLAND | CONNECT im Kunstraum Y8 spricht der Kurator Dominik Lutz mit dem Designer über dessen Werk und insbesondere über sein Kartenlegespiel CONNECT: Donnerstag, 9. April 2015 um 20 Uhr im Kunstraum Y8, Kleiner Kielort 8, 20144 Hamburg.





FORMAT: Innensichten – Gespräche über Fehler, Erfolge und die Definition von Unternehmertum

Da ist sie die große Geschäftsidee! Aber was nun? Gibt es ein Patentrezept für den wirtschaftlichen Erfolg oder ist das ein Buch mit sieben Siegeln? Drei Unternehmer aus der Kultur- und Kreativwirtschaft erzählen ihre ganz eigene Erfolgsgeschichte. Sie berichten aber auch von den zahlreichen Untiefen auf ihrem Weg dahin. FORMAT: Innensichten ist Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer unter Unternehmern und solchen die es werden wollen und sollten.

Eine Veranstaltung des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes, die persönliche Rezepte und kompetente Lösungsansätze zu Themen wie Preisgestaltung, Akquise, Marktzugang und Vernetzung an Interessierte weitergibt. Terry Krug, die regionale Ansprechpartnerin für Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein im Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes freut sich auf einen intensiven Austausch – wer nicht kommt hat was verpasst!

Dienstag, 14. April 2015 um 18.30 Uhr bei designxport
(Eintritt frei // Anmeldung unter hhmvsh@kreativ-bund.de)

Direkt vor dieser Veranstaltung findet bei designxport von 12 bis 18 Uhr der Sprechtag des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes mit Terry Krug statt. Freiberufler, Gründer und Unternehmer aus allen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft können sich unter der Telefonnummer 030 / 346 465 300 oder per E-Mail unter hhmvsh@kreativ-bund.de zu einem kostenfreien Beratungsgespräch anmelden.





A Quadrat – Modenshow der Masterklasse des Modecampus Armgartstrasse

A Quadrat (hoch 2) ist die kleine Schwester der alljährlichen Abschluss-Modenschau A+ des Modecampus Armgartstrasse der HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Unter dem Titel A Quadrat präsentieren Studentinnen der Masterklasse von Prof. Jürgen Frisch und Prof. Peter Seebacher ihre individuellen Entwürfe mit ganz unterschiedlichen Konzepten, Techniken und Stilen. Die besondere Show bei designxport ermöglicht dem Publikum den direkten Kontakt zu den Designerinnen und ihren Arbeiten.

Bei designxport finden zwei Defilees statt, Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Showbeginn. Tickets sind an der Abendkasse und während der Ausstellung “Salon Armgartstrasse” erhältlich.

Sonnabend, 18. April 2015 um 19.30 Uhr + 21.30 Uhr bei designxport
(Eintritt € 10, ermäßigt € 7 // Anmeldung unter http://ahoch2modenschau.splashthat.com)

Die „Sneak Preview“ der aktuellen Kollektionen findet bereits vom 26. bis 28. März 2015 in der Ausstellung “Salon Armgartstrasse” am Modecampus Armgartstraße, Armgartstrasse 24 statt.



x

++++++++ Achtung: ++++++++
Von Karfreitag, 3. April bis Ostermontag, 6. April 2015
ist designxport geschlossen.


x

23. April bis 23. Mai 2015
Architektenmöbler
Vier sehr besondere dänische Manufakturen stellen aktuelle Möbel und Produkte nach Entwürfen berühmter Gestalter des 20. Jahrhunderts vor : PP Möbler präsentiert Entwürfe von Hans J. Wegner, Onecollection von Finn Juhl, Brdr. Petersen von Nanna Ditzel und Ib Kofod-Larsen, Spindegarden zeigt Textilentwürfe von Hanne Vedel.



x

28. Mai bis 13. Juni 2015
Hamburger Architektursommer: Stephen Williams Associates (SWA)

Im Rahmen des Hamburger Architektursommers präsentieren die Architekten und Designer des Hamburger Büros SWA bei designxport ihre Ideen, Konzepte und Entwürfe für das Designzenrtum designxport.



x

19. Juni bis 4. Juli 2015
Triennale der Photographie Hamburg: Facing new Spaces

Im Rahmen der Triennale der Photographie werden Arbeiten Studierender aus Bielefeld, Bremen und Kassel gezeigt, kuratiert von Roman Bezjak, Peter Bialobreszki und Bernhard Prinz.